Zink kann gegen Haarausfall ein wichtiges Puzzle-Teil sein


Zink hilft gegen Haarausfall  Es ist nur die Wahrheit, wenn ich Ihnen sage, dass Kürbiskerne ein Teil meiner Nahrung sind. Warum? Auch, weil sie sehr reich an Zink sind.

 Warum hilft Zink gegen Haarausfall? Es sorgt dafür, dass 300 Stoffwechselabläufe im Körper funktionieren können. Und das vorrangig bei Wachstumsprozessen & Abwehrfunktionen.

  Zinkmangel-Symptome sind oft Erkältung, Herpes, weissgefleckte Nägel, Konzentrationsmangel und HAARAUSFALL. Was tun? Wenn wir über den Einsatz von Zink gegen Haarausfall sprechen, dann gibt es zwei wichtige Dinge, die Sie dabei bitte beachten ..

  1.) Natürliches Zink aus Lebensmitteln (Sonnenblumen- & Kürbiskerne, Cashews) eignet sich viel besser, als synthetisch-isoliertes "Pharma-Zink", da die Lebensmittel weitere Stoffe enthalten, welche die Zinkaufnahmefähigkeit Ihres Körpers erhöhen.

  2.) Setzen Sie bei der Behandlung von Haarausfall nicht ausschliesslich auf Zink! Prächtiges Haarwachstum benötigt die ganze Breite an Vitalstoffen. Eine gesunde Zink-Sättigung kann also verpuffen, falls die anderen Vitalstoffe fehlen. Nun gut.

   Möchten Sie erfahren, wie Sie sehenswerte Erfolge gegen Haarausfall erzielen? Lesen Sie meine Erfahrung, wie sich Haarausfall natürlich stoppen lässt ..





    Das könnte Sie auch interessieren: