Haarausfall durch zu viel Alkohol, Süsses, Kaffee und Tabak?


Haarausfall durch Kaffee, Alkohol & Zigaretten    Ich kann mir gerade vorstellen, was Sie auf diese Seite führt. Als ich anfing, die Theorie vom erblichen Haarausfall anzuzweifeln, recherchierte ich, was es mit dieser Übersäuerung auf sich hat.

    Heute weiss ich: Übersäuerung ist DIE Haarausfall-Ursache #1 ..!

    Weshalb das so ist? Das erkläre ich Ihnen jetzt: Folgende "Dinge" lassen durch diverse Stoffwechselprozesse SÄUREN im Körper entstehen, die im Übermass zu Übersäuerung und somit zu Haarausfall führen können:

  • Stress & Negativerleben
  • Kaffee, Alkohol & Zigaretten
  • Süssigkeiten & Süssgetränke
  • kohlensäurehaltige Getränke
  • Betäubungsmittel wie THC & Co.
  • Medikamente, Zahn- & Umweltgifte
  • Tierisches Eiweiss & Weissmehl-Produkte
  • geistige & körperliche Überbeanspruchung

  Säuren im Körper sind per se nichts Schlechtes. Sie leisten einen wesentlichen Beitrag zur körperlichen Energie-Gewinnung. Es ist das Zuviel, was Körper & Haaren schadet!

Haarausfall durch Übersäuerung entsteht nämlich dann, wenn der Säure-Überschuss beginnt, Ihrem Körper Mineralstoffe zu entziehen, was zwangsläufig geschieht, wenn Ihre Nahrung nicht genügend von diesen aufweist.

  Dann "zapfen" diese Säuren gnadenlos Ihre körpereigenen Mineralstoffspeicher an, da Säuren im Körper nun einmal neutralisiert werden müssen. Das sind Ihre Zähne, die Haut, Ihre Knochen, die Nägel und .. es ist Ihr Haarboden!

  Auf die Art werden Ihre Mineralstoffdepots immer kleiner, bis sie eines Tages nicht mehr ausreichen, um Ihre Zähne widerstandsfähig, Knochen stabil und Ihre Haare gesund wachsen zu lassen. Lesen Sie hier über sinnvolle Gegen-Massnahmen ..





    Das könnte Sie auch interessieren: