Die wahren Ursachen von Haarausfall endlich gut verstehen


  Ursachen von HaarausfallNun, was sind die WAHREN Ursachen von Haarausfall? Lässt er sich umkehren? Diese Fragen sind vor allem dann interessant, wenn man selbst von Haarausfall betroffen ist.

    Als die wohl mit Abstand häufigste Ursache wird nach wie vor der erblich-hormonelle Hintergrund genannt. Ja, hier werden Männer mit Zahlen zwischen 60%-90% (!) entmutigt; Frauen mit >30%.

    Was sagt uns das? Eines sicher: Haarwuchsmittel-Produzenten reiben sich angesichts solcher Zahlen die Hände. Doch die Ergebnisse dürfen Sie gern in Frage stellen, dank Forschern, die unabhängig von Pharma-Riesen & anderen Unternehmen arbeiten.

    Die freien Wissenschaftler Peter Jentschura und Josef Lohkämper fanden in Studien mit mehreren hundert Männern & Frauen heraus:


  • Etwa 5% des Haarausfalls haben ihre Ursache in Medikamenten, Zahngiften, diversen Umweltgiften & Lebensmittelzusatzstoffen

  • Weitere 5% sind bedingt durch eine Schwangerschaft und dem damit verbundenen Mineralstoffverlust im weiblichen Körper

  • Circa 3 % des Haarausfalls haben negativen Stress als Ursache

  • Und nur sagenhafte 1% aller Haarausfall-Erkrankungen hat einen tatsächlich erblich oder hormonell-bedingten Hintergrund! Denn ..

  Was diese Studie noch ans Tageslicht brachte? Der deutlich überwiegende Teil aller Haarausfall-Erscheinungen hat ganz natürliche Ursachen, welche man Ihnen gern verschweigt, da sie ziemlich einfach zu beseitigen sind. Worüber reden wir denn da?

 Zum Beispiel von falscher Ernährung & zu hohem Genussmittel-Konsum. Kurz, von Übersäuerung. Hier lesen Sie, wie sich Haarausfall umkehren lässt ..





    Das könnte Sie auch interessieren: