Erfahrungsberichte über Haarausfall können nützlich sein



    Mein Haarausfall-ErfahrungsberichtObwohl es Jahre zurückliegt, kann ich mich noch gut erinnern: Denn die Erfahrung, in den jungen Jahren von Haarausfall betroffen zu sein, ist KEINE schöne.

  Umso erfreulicher war das, was ich anschliessend erlebte. Hier ein kleiner Erfahrungsbericht, wie es seinen Anfang nahm ..

    Ich startete mit Priorin. Mir gefiel die Idee, meine Haare von innen mit Nährstoffen zu versorgen. Doch ganz ehrlich? Mein Haarausfall verschlimmerte sich nicht - eine spürbare Verbesserungen meines Haarwachstums sah ich allerdings auch nicht.

  Nächster Schritt: Die Hausmittel. Ich hatte einmal das Buch "Grossmutters Hausmittel" geschenkt bekommen. Darin war ein Kapitel über Haarausfall. Mit Kokos- und Olivenöl solle man die Kopfhaut einmassieren. Ergebnis? Spriessende Haare sehen anders aus.

    Birkenwasser probierte ich ergebnisfrei. Langsam war ich mit dem Latein am Ende.

  Dann sollte etwas Schönes passieren! Ich stiess auf die Säure-Basen-Theorie. Ich hatte sofort das Gefühl, hier auf etwas Wertvolles zu stossen. Wenngleich ich zugebe, dass ich anfänglich auch etwas skeptisch war. Was ich danach erlebte, war genial ..

    Ich lernte die WAHREN Haarausfall-Ursachen kennen. Nicht den Schnuff, den man überall hört & liest - die natürliche Wahrheit. Logisch, dass sie einem wie Schuppen von den Augen fällt.

  Mein Haarausfall stoppte. Fortan konnte ich mein Haarwachstum selbst beeinflussen und das schenkte mir ein befreiendes Gefühl der Selbstbestimmung. Worum es dabei genau geht inklusive eines extakteren Erfahrungsberichtes erfahren Sie hier ..




    Das könnte Sie auch interessieren: