Wie Kiffen und THC Ihr Haarwachstum beeinflussen können


  Haarausfall durchs KiffenMarijuana, Kiffen und Cannabis, wir reden dabei über THC, dem Wirkstoff einer wirklich sehr beliebten Pflanze.

    Doch wie steht es um das Kiffen & den Haarausfall? Fakt ist, Marijuana entspannt spürbar Körper, Geist und Seele für eine gewisse Zeit lang.

   Bedenken wir, WIE schädlich chronischer und negativer Stress für unsere Haare ist und erst recht den Spannungshaarausfall, so könnte man auf die Idee kommen, dass Cannabis dank seiner Entspannungs-Effekte den Haarwuchs sogar verbessern kann.

   Die Realität? Hin & wieder einen netten Cannabis-Abend zu geniessen, wird keinen Schaden an Ihrem Haarwuchs nehmen: Das zu oft wird den Haarausfall durch THC begünstigen, da zu viel THC-Säure Ihren Körper übersäuert.

    Weshalb Übersäuerung zu Haarausfall führen kann? Welche haarfreundlichen Optionen sich zu Marijuana anbieten, die innerlich harmonisieren & tief relaxen? Hier entlang für die Infos & wie sich Haarausfall natürlich stoppen lässt ..





    Das könnte Sie auch interessieren: