Wann & warum der Schweiss zu riechen beginnt


Lebensweisheiten & aus aller Welt    Kennen Sie das? Manche Menschen können beim Sport schwitzen und schwitzen, aber dass sie dadurch unangenehm riechen würden? Eher Fehlanzeige. Andere wiederum schwitzen schon durch reine Nervosität oder Aufregung & man riecht es sofort.

    Warum & wann man anfängt, den Schweiss bei sich oder den Anderen zu riechen, ist ziemlich leicht erklärt. Per se, riecht der Schweiss nämlich gar nicht. Er riecht erst dann, wenn sich gewisse BAKTERIEN dazu gesellen. Diese bringen den Schweiss deshalb so zum Riechen, weil sie die Säuren im Schweiss verändern. Die Folge: Es entstehen unangenehme Gerüche.

    Wenn der Schweiss zu riechen beginnt, ist erhöhte Körperhygiene angesagt. Entspannung(-sübungen) und eine gesunde Ernährung können auch von innen für Reinheit sorgen. Wann und warum der Schweiss riecht, düfte nun klar geworden sein, trotzdem ist das Schwitzen sehr wichtig für die Gesundheit. Wird es künstlich durch Medikamente und Deos unterdrückt, kann das wichtige Entgiftungsfunktionen im Körper stören.


Wussten Sie das? Die richtige Ernährung stoppt Haarausfall. Staunen Sie JETZT über meine Erfolgsgeschichte ..



       Das könnte Sie auch interessieren: