Reis essen ist bei Zöliakie erlaubt & fast unverzichtbar


Lebensweisheiten & aus aller Welt    Wer es weiss oder vermutet, von Zöliakie betroffen zu sein, also der lebenslangen Gluten-Unverträglichkeit, der stellt schnell fest, dass die Regale im Supermarkt auf einmal leerer werden. Was kann man jetzt noch essen und was nicht, damit es wieder besser geht?

    Wo bei dem einen oder anderen vielleicht erst einmal Panik aufkommt, wegen der schlagartig eingegrenzten Nahrungsmittelauswahl, der stellt schnell fest: Mit etwas Kreativität & Gelassenheit, lassen sich auch mit Zöliakie leckere, bunte und abwechslungsreiche Mahlzeiten gestalten. REIS ist hier kaum wegzudenken, denn er ist erlaubt.

    Regelmässiges Reis essen kann einer Zöliakie sogar entgegenwirken, indem es Ihre Darmflora saniert. Wer Reis ist, tankt gleichzeitig hohe Mengen an Vitalstoffen, allen voran Eisen, Magnesium, B-Vitamine, Natrium und vieles mehr. Inhaltsstoffe, die um so wichtiger sind, sobald man auf Brot & andere Getreideerzeugnisse verzichtet.


Wussten Sie das? Die richtige Ernährung stoppt Haarausfall. Staunen Sie JETZT über meine Erfolgsgeschichte ..



       Das könnte Sie auch interessieren: