Was Sie gegen trockene Haare durch Föhnen tun können


Lebensweisheiten & aus aller Welt    Hübsch und gepflegt morgens aus dem Haus gehen, nur so fühlen sich viele Menschen wohl. Eine gut geföhnte & nett sitzende Frisur gehört da sehr oft dazu. Doch das Föhnen kann auf Dauer auch nach hinten losgehen, denn es trocknet Ihre Haare aus. Was tun?

   Der beste & einfachste Trick lautet: Lassen Sie Ihre Haare möglichst schonend an der frischen Luft trocknen. Am Wochenende, wo man mehr Zeit hat, bietet sich das an. Aber wenn trockene Haare durch Föhnen nicht vermeidbar sind, da Ihnen in der Woche die Zeit fehlt, hier 3 GUTE TIPPS: Machen Sie eine Haarkur mit Keratin, was Ihre Haarwiderstandskraft steigert.

    Glänzendes Haar mag, anders als eine gesunde Kopfhaut, ein leicht saures Milieu (PH-Wert<7), was eine Behandlung mit Apfelessig sinnvoll macht. 10 EL Apfelessig auf 1 Liter lauwarmes Wasser als Haarspülung bieten sich dafür an. Trinken Sie mindestens 2 l stilles Wasser / Tag.


Wussten Sie das? Die richtige Ernährung stoppt Haarausfall. Staunen Sie JETZT über meine Erfolgsgeschichte ..



       Das könnte Sie auch interessieren: