Warum Sie Fenchel gegen Gicht verwenden können


Fenchel: Ein Hausmittel gegen Gicht    Hätten Sie gedacht, dass der Fenchel im Mittelalter bei "Hexerei" Verwendung fand? Diese Zeiten sind glücklicherweise um. Doch die Einsatzmöglichkeiten vom Fenchel eher gewachsen. Zum Beispiel wissen wir heute: Fenchel ist ein gutes Hausmittel bei Gicht.

    Dieser Fenchel ist mit der Petersilie eng verwandt und in vielen Küchen ein beliebtes Kraut. Ob als Tee, Gewürz, roh oder gegart, Fenchel ist krampflösend & schmerzstillend, kommt somit häufig bei Verdauungssorgen in Betracht. Warum er gegen GICHT auch geeignet ist? Weil er entsäuert & entwässert; somit dem Körper Säuren und Gifte entzieht.

    Genau das ist so wichtig und hilfreich bei Gicht, explizit den Harnsäure-Spiegel zu senken, wie Sie wissen. Ach ja, nicht zu vergessen, die ätherischen Öle des Fenchels haben es genauso in sich. Sie wirken sehr entzündungshemmend, was bei Gicht-Anfällen die zusätzliche Hilfe ist. Ja, testen Sie ihn gern einmal, den Fenchel.


Hier lesen Sie:
none Erdbeeren: Edle Helfer bei Gicht und anderen Beschwerden ..



       Das könnte Sie auch interessieren: