Roggen enthält Gluten aber dafür auch viel Gutes


Roggen enthält Gluten aber auch viel Gutes    Im Roggen finden wir nicht nur eines der ältesten Getreide-Sorten dieser Erde, sondern auch viele gute Inhaltsstoffe. In Syrien fanden Forscher über 8000 Jahre alte Roggen-Samen, in Russland kultiviert man Roggen seit 2000 Lenzen. Nur Gutes, was im Roggen steckt?

    Nun, Roggen enthält nicht unerhebliche Mengen GLUTEN, das hier in Europa in den letzten Jahren durchaus in Verruf geraten ist. Gluten, das Klebereiweiss, soll beim Menschen Entzündungsprozesse im Körper auslösen und zahlreiche Folgeerkrankungen herbeiführen können. Menschen mit Zöliakie vertragen glutenhaltige Lebensmittel gar nicht!

    Für all jene, die Gluten gut vertragen, bietet der Roggen gute & gesunde Inhaltsstoffe: Kalzium, Eisen, Antioxidantien & auch probiotische Eigenschaften machen dieses Getreide bei Osteoporose, Blutarmut & Verdauungsbeschwerden zu einer interessanten Wahl. Geniessen Sie den Verzehr.


Hier lesen Sie:
none Gerste: Wie Sie von dem alten & nahrhaften Getreide profitieren können ..



       Das könnte Sie auch interessieren: