Warum Grüner Tee & Hopfen bei Krebs helfen können


Die antikanzerogene Wirkung von Hopfen & Grüner Tee    Fast jede Krankheit kennt Stoffe, die sich positiv & negativ auf ihren Verlauf auswirken. So ist es auch bei Krebs. Grüner Tee & Hopfen beinhalten Stoffe, die sehr erfolgreich gegen diese Krankheit eingesetzt werden können. Grüner Tee beispielsweise verfügt ..

    .. über KATECHINE & EGCG-Stoffe, welche nachweislich eine Metastasen-Bildung hemmen. Das Risiko, an Magen-, Haut- und Lungenkrebs zu erkranken, geht mit Grünem Tee erwiesener Massen zurück. Und Hopfen besitzt auch diese antikanzerogene Wirkung? Ja, gute News für alle Bierliebhaber & Hopfentee-Fans also.

    Im Hopfen finden wir ebenso Stoffe, die das Krebs-Risiko senken können. BIOFLAVONOIDE und andere interessante Inhaltsstoffe schützen dabei Ihren Körper vor den krebsauslösenden Substanzen, die z. B. durch gegrilltes Fleisch, Chemikalien, Tabakrauch & Co. durch den Körper wandern. Ganz hilfreich zu wissen, oder?


Hier lesen Sie:
none Haselnüsse: Hilfreich für das Gehirn & wirksam gegen Krebs ..



       Das könnte Sie auch interessieren: