Bei PMS: Vegane Ernährung mit Kichererbsen testen


Vegane Ernährung bei PMS    Viele Erkrankungen & Unannehmlichkeiten lassen sich durch die richtige Ernährung positiv beeinflussen. PMS gehört ganz sicher auch dazu. Versuchen Sie doch einfach mal, vegan dagegen anzusteuern. Kichererbsen können eine richtig gute Wahl sein. Doch warum eigentlich?

   Kichererbsen wurden von Menschen bereits in der Jungsteinzeit gegessen. Das sollte eigentlich keine grosse Überraschung sein, denn sie zählen zu den nahrhaftesten Hülsenfrüchten. Darüber hinaus verfügen diese Kichererbsen über sehr interessante Inhaltsstoffe, die sich in positiver & natürlicher Weise auf die Hormone auswirken.

  Gerade bei hormonellen Sorgen, wie PMS, kann das spürbare Effekte zeigen. Darüber hinaus unterstützen Kichererbsen auch die Nährstoff-Aufnahme, schonen den Verdauungapparat, stärken Muskulatur und die Nerven. Wenn Sie Döner oder Dürum mögen, dürfen Sie Falafel testen. Die sind aus Kichererbsen gemacht.


Hier lesen Sie:
none Warum Sauerkraut für Veganer so wichtig ist ..



       Das könnte Sie auch interessieren: