Die Tomaten: Lycopin für die Gesundheit clever nutzen


Tomaten gesund und reich an Lycopin  Die Tomaten als Nachtschattengewächse sind uns seit jeher sehr vertraut und wurden bereits von den alten Azteken angebaut. Ihr Reichtum an günstigen Inhaltsstoffen, wie dem Lycopin, so weiss man heute, hat für unsere Gesundheit eine grosse Bedeutung.

  Tomaten erfreuen uns mit reichlich Vitamin C & E. Auch das Beta-Carotin leistet einen wertvollen Beitrag zur Krankheits-Vorbeuge wie dem grauen Star oder Herz-Kreislauf-Beschwerden & stärken dabei unser Immunsystem. Doch der Wirkstoff LYCOPIN, der den Tomaten ihre rote Farbe schenkt, verleiht uns Extra-Energien.

    Zum Beispiel kann Lycopin das Risiko von einigen Krebsarten wie Lungen-, Prostata-, Brust- und Gebärmutterkrebs senken. Finnische Forscher haben in einer Studie über 12 Jahre sogar belegt, dass gute Lycopin-Werte im Blut vor Schlaganfällen schützen. Menschen mit der Blutgruppe 0 profitieren von der Tomaten-Wirkung besonders.


Hier lesen Sie:
none Haselnüsse sind gut für Gehirn, Nerven und gegen Krebs ..



       Das könnte Sie auch interessieren: