Kohl wegen Folat auch in der Schwangerschaft geniessen


Kohl kann Schwangerschaft günstig beeinflussen    Die alten Römer und Griechen wussten den Kohl bereits zu schätzen. Nicht nur wegen seines guten Geschmackes - auch wussten sie um seine medizinischen Fähigkeiten. Heute wird der Kohl gerne während der Schwangerschaft gegessen, nicht zuletzt wegen des hohen Folat-Anteils.

    Als FOLAT bezeichnet man ein Vitamin, das für die Gesundheit durchaus wertvoll ist & sich an körperlichen Stoffwechselprozessen beteiligt. Ein Folat-Mangel in der Schwangerschaft kann das Risiko für Fehlgeburten & Geburtsschäden erhöhen. Im Übrigen nennt man Folsäure die künstlich hergestellte Form des Folats, die wir oft in Nahrungsergänzungen finden.

     Weitere Gründe, sich hin und wieder während einer Schwangerschaft für Kohl zu entscheiden, sind sicher das Vitamin C & Beta-Carotin, welche sich günstig auf das gesamte Immunsystem auswirken. Borschtsch oder Kohlrouladen, Döner und Soljanka sind klassische Kohlgerichte.


Hier lesen Sie:
none Brennessel stärkt gegen Allergien & in der Schwangerschaft ..


       Das könnte Sie auch interessieren: