Die Artischocke: Ein wirksames Mittel gegen Kater


Artischocken essen nach Kater    Die aus dem Mittelmeerraum stammende Artischocke ist vor allem wegen ihrer positiven Wirkung auf die Leber bekannt. Viele staunen aber, wenn sie erfahren, dass sie ebenfalls ein gutes Mittel gegen Kater, also Folgen hohen Alkoholgenusses ist.

    Achten Sie bei Ihrem Artischocken-Kauf auf hellgrüne bis violette Blütenstände und dass die Köpfe möglichst noch geschlossen sind. Zwar ist nur der fleischige Boden essbar, der auch als das Artischocken-Herz bekannt ist, doch so erkennt man, dass die Frucht und deren Inhaltsstoffe einen guten Reifegrad haben. Die Artischocke enthält Vitamin B & C, zahlreiche Mineralien sowie Ballaststoffe.

    Das CYNARIN der Artischocke stärkt die Leber und regt die Verdauung von sehr üppigen Speisen und hohen Mengen Alkohol an. Ihre entgiftende Wirkung macht die Artischocke übrigens nicht nur zu einem guten Mittel gegen Kater, sie hilft auch bei Gicht, Rheuma & Arthritis ganz gut.


Hier lesen Sie:
none Wie Sie die Leber (nebenbei) entgiften ..


       Das könnte Sie auch interessieren: