Wie Sie Meerettich-Saft gegen Husten selber machen


Meerrettich-Saft gegen Husten   Wussten Sie, dass Meerettich dank seiner besonderen Inhaltsstoffe gegen Husten eine beachtliche Wirkung zeigt & ein Hustensaft auf seiner Basis relativ leicht herzustellen ist? Nun, falls nicht, hier werden Sie in Sachen Herstellung schlauer gemacht ..

    Schneiden Sie von einer Meerettich-Wurzel die Kappe, also eine Art "Deckel" ab. Hölen Sie die nun geöffnete Wurzel von oben etwas aus und geben Sie etwas Zucker hinein. Bedecken Sie nun die Wurzel wieder mit der Kappe und warten Sie, bis der Zucker dank des OSMOSE-EFFEKTES Saft aus dem Rettich gezogen hat.

   Ihr Hustensaft auf Meerettich-Basis ist nun fertig und kann gegen Ihren Husten den Dienst antreten. Nehmen Sie pro Tag 1-2 EL über einen Zeitraum von 1-2 Wochen davon ein. Der Husten dürfte davon mindestens gelindert sein. Wenn Sie kein Freund vom Zucker sind, können Sie das Ganze auch mit Honig ausprobieren.


Lesen Sie hier:
none Süssholz wirkt gegen mehr als Husten ..


       Das könnte Sie auch interessieren: