Arnika bei Gelenkschmerzen in Hand & Fuss (Anwendung)


Arnika gegen Gelenkschmerzen  Wie schnell bricht man sich das Hand- & Fussgelenk oder wie schnell kommt es zu einer Verstauchung. Gelenkschmerzen, die sich über Wochen hinziehen, können oft die Folge sein. Die Heilpflanze Arnika kann bei Gelenkschmerzen helfen.

    Hierfür verwenden wir die BLÜTEN der Arnika, die wir in einem Umschlag zur Wirkung bringen. 4 Teelöffel Arnikablüten übergiessen wir jetzt mit 1 Tasse heissem Wasser, lassen das Ganze ein wenig ziehen und geben es nun durch ein Sieb. In dieses Arnika-Gebräu tauchen wir ein mittelgrosses Leinentuch, um es danach für circa 30 Minuten auf die schmerzende Stelle zu legen.

    Diesen Vorgang können Sie bei Bedarf mehrmals wiederholen. Arnika ist seit jeher als natürliches Schmerzmittel bekannt. Auch Schulmediziner erkennen die Wirkkraft der Heilpflanze bei Gelenkschmerzen mittlerweile an. Betroffene von Arthritis finden in Arnika eine Alternative zu den Mitteln der Pharmaindustrie.


Wussten Sie das? Die richtige Ernährung stoppt Haarausfall. Staunen Sie JETZT über meine Erfolgsgeschichte ..


       Das könnte Sie auch interessieren: