Wirkung der Rotulmenrinde


Lebensweisheiten & aus aller Welt    Für die Indianer aus Nordamerika war die Rinde der Rotulme ein beliebtes und begehrtes Heilmittel. Sie fertigten daraus ein Pulver und nutzen dessen Wirkung für die Heilung und die Linderung zahlreicher Leiden. Möglich machen das die Rotulmen-Inhaltsstoffe ..

    Die Rotulmenrinde verfügt über Bitterstoffe, Gerbstoffe, sog. Schleimstoffe, zahlreiche Vitamine (A, B, C & K) sowie viele Mineralstoffe. Dieser einzigartige Wirkstoff-Komplex macht die Wirkung der Rotulme so vielfältig. Startend bei Entzündungen im Magen- und Darmbereich über Morbus Crohn und Darmkatarrh; die Liste der Anwendungsgebiete ist wirklich lang.

    Pulverisierte Rotulmenrinde lässt sich gut bei Halsschmerzen anwenden und wird seit jeher für den schmerzstillenden Charakter geschätzt, auch bei Verbrennungen oder offenen Wunden im äusserlichen Einsatz - für Hals, Magen & Darm als Rotulmen-Trunk.


TIPP: Die richtige Ernährung stoppt Haarausfall. Lesen Sie JETZT meine Erfolgsgeschichte ..



       Das könnte Sie auch interessieren: