Warum diese Brennesseln so heftig brennen können


Brennessel-Brennen mit Mutprobe vermeiden    Was brennt denn da eigentlich so heftig an der Brennessel? Kleinste "Injektionsspritzen" auf den Blättern & Stängeln, die gefüllt sind mit purem Nesselgift! Wie das funktioniert? Diese kleinen nadelförmigen Spritzen haben an ihrem Ende eine Art Stöpsel.

    Sobald auch schon die kleinste Berührung mit der Brennessel entsteht, springt dieser Stöpsel ab, die "Spritze" ritzt sich in Ihre Haut, entleert sich dort und das Nesselgift tritt mit HOHEM Tempo heraus in die aufgeritzte Haut. Nun fängt es an, unheimlich stark zu brennen. Es entstehen oft Rötungen und sogar Schwellungen.

    Kann man dieses Brennen der Brennesseln auch umgehen? Ja, mit einer Mutprobe! Diese kleinen Injektionsspritzen mit Nesselgift sind nämlich leicht nach oben gerichtet. Umschliessen Sie nun die Brennessel am unteren Ende mit Ihrer Hand & ziehen diese nach oben, bleibt das meist folgenlos. Probieren Sie es doch einfach mal aus.


Hier lesen Sie:
none Die Brennessel bei Allergien und in der Schwangerschaft verwenden ..


       Das könnte Sie auch interessieren: