2 Situationen, wann Placebos gerne eingesetzt werden


Wann Placebos eingesetzt werden    Als Émile Coué im 19. Jahrundert entdeckte, dass sich die Wirkung von Medikamenten mit Worten & reiner Vorstellungskraft verstärken lässt, trat das eine Welle los, die bis heute lebt und gleichzeitig die Basis von Placebos ist. Wann & wie diese eingesetzt werden?

    Als erstes, wenn ein Patient annimmt, nur mit Hilfe eines bestimmten wirkstoffhaltigen Medikaments geheilt werden zu können, der Arzt das aber anders sieht. Manche Probleme, zum Beispiel einige Kopfschmerzen, basieren auf rein psychischen Ursachen, die keinerlei medikamentöse Behandlung braucht. HIER KANN ein Placebo verabreicht werden.

    Ausserdem werden Placebos gern bei der Erforschung neuer Medikamente eingesetzt, um deren Wirksamkeit zu testen. Zwei Testgruppen erhalten jeweils das Placebo sowie das neue Medikament. Im Vergleich der Ergebnisse lässt sich nun ganz gut erkennen, was allein der Geist und was der neue Wirkstoff bewerkstelligte.


Lesen Sie hier:
none Wer für Hypnotherapie bei Schmerzen gut geeignet ist ..


       Das könnte Sie auch interessieren: