Heilpflanze Eukalyptus: Viel mehr als ein Hustenlöser


Eukalyptus als Hustenlöser   Die Eukalyptus-Blätter sind seit langem als Hustenlöser bekannt. Deren Inhaltsstoffe, allen voran die ätherischen Öle, wirken besänftigend auf Schleimhautreizungen. Eukalyptus, das ist wichtig, sollten Sie bei Leberkrankheiten & Verdauungsstörungen meiden.

   Auch wenn die Eukalyptus-Blätter ein guter Partner gegen Husten sein können, kann diese Heilpflanze noch viel mehr: Über einen lästigen Husten hinaus, helfen die Wirkstoffe auch gegen Erkältung, Grippe und Halsschmerzen vieler Art. Da die ätherischen Öle des Eukalyptus' schwach betäubend sind, helfen diese per äusserlicher Anwendung ebenso bei Gelenkschmerzen, Hautinfektionen & Insektenstichen.

   Nun, käuflich zu erwerben ist der Eukalyptus in diversen Formen. Sowohl als Crème, Bonbon oder Tee, aber auch in Form von Öl, die Eukalyptus-Wirkung können Sie sich auf vielen Wegen zu Eigen machen. Achten Sie auf Qualität!


Hier lesen Sie:
none Mit Süssholz gegen Husten & Asthma erfolgreich sein ..



       Das könnte Sie auch interessieren: