Mit Pfefferminze gegen Übelkeit & vieles mehr


Lebensweisheiten & aus aller Welt   Die Pfefferminze ist ein echtes Multitalent. Ob roh oder als Tee - sie kann nicht nur ein echter Verbündeter gegen Übelkeit sein - die Pfefferminze kann noch viel mehr. Sie ist eine der beliebtesten Heilpflanzen, die wir kennen und erfreut sich über weltweite Verwendung.

    Man nutzt diese Heilpflanze auch sehr gern, um das Verdauungssystem zu beruhigen. Beispielsweise, wenn Sodbrennen, Magenverstimmungen oder die genannte Übelkeit zu Tage treten. Die Pfefferminze fördert unsere Durchblutung und hat bei der Behandlung von Fieber, Grippe & Erkältung seit jeher einen festen Platz. Die ätherischen Öle sind wohl ihr WAHRER SCHATZ ..

    Nun, die einzigartige Wirkung entfaltet sie nicht nur bei Genanntem, äusserlich ebenso gut bei Kopfschmerz, innerlich bei Entzündungen & Neuralgien (Nervenschmerzen). Nicht zu vergessen: Die pilz-, bakterien- & virenhemmende Wirkung der Pfefferminze.


TIPP: Die richtige Ernährung stoppt Haarausfall. Lesen Sie JETZT meine Erfolgsgeschichte ..



       Das könnte Sie auch interessieren: