Haarausfall bei Eisenmangel ist wirklich leicht behandelbar


    Eisen hilft gegen HaarausfallVielleicht haben Sie es gelesen: Eisenmangel wird oft als Ursache für Haarausfall gepriesen. Doch was steckt dahinter? Mag man Ihnen nur Nahrungsergänzungen verkaufen oder hilft Eisen wirklich gegen Haarausfall?

  Fakt ist, alle Spurenelemente wie Selen, Zink, Kupfer, Fluor und auch das Eisen haben Aufgaben im Körper. Tatsächlich kann das Fehlen nur 1 Bausteins (Eisen) Störungen wie Haarausfall begünstigen. Warum?

  Mit Hilfe des Eisens wird Sauerstoff an den roten Blutfarbstoff Hämoglobin gekoppelt & Sauerstoff im ganzen Körper verteilt. Eine gute Sauerstoffversorgung ist essentiell für gesundes Haarwachstum. Da Eisen ebenso wichtig bei der Blutbildung ist, ermöglicht es eine intakte Nährstoffversorgung zu den Haarwurzeln.

 Gibt es hier Mängel, kann es durchaus zu Haarausfall kommen und somit sollten Sie Eisenmangel vermeiden. VORSICHT! Sogar wenn Ihr Körper genügend Eisen intus hat, kann Haarausfall entstehen, falls andere "Leistungsträger" fehlen.

 Vor allem im dunkel-grünen Gemüse, Tofu & Brot finden Sie Eisen in passablen Mengen. Wir benötigen aber auch gute Mengen Vitamin C (Zitronen & Co.), um Eisen gut aufzunehmen. Hier entlang, um Haarausfall natürlich zu heilen ..





    Das könnte Sie auch interessieren: