Haarausfall bei Eisenmangel tunlichst vermeiden


   Eisen hilft gegen HaarausfallVielleicht haben Sie es gelesen: Eisenmangel wird häufig als Ursache für Haarausfall gepriesen. Doch was steckt dahinter? Mag man Ihnen nur Nahrungsergänzungen verkaufen oder hilft Eisen bei Haarausfall?

   Fakt ist, alle Spurenelemente wie Eisen, Selen, Zink, Kupfer & Fluor haben ihre Aufgaben im Körper - den Haarwuchs mit eingeschlossen. Doch warum bitte kann ein Eisenmangel Haarausfall verursachen?

    Eisen ist vor allem für den Sauerstoff-Transport im Körper verantwortlich. Mag ein direkter Zusammenhang mit Haarausfall nicht sofort ersichtlich sein, entsteht dieser bei genauerem Hinsehen ..

   Unser Körper benötigt alle Mineralstoffe & Spurenelemente in grosser Fülle, um unsere Körperfunktionen (inkl. Haarwuchs) reibungslos ablaufen zu lassen. Wechselwirkungen spielen hier eine BEDEUTENDE Rolle.

   Selbst wenn Ihr Körper eine ausreichende Eisen-Sättigung erfährt, so kann es trotzdem zur Mangelerscheinung wie Haarausfall kommen, falls es an anderen "Leistungsträgern" fehlt. Haarausfall bei Eisenmangel lässt sich aber vermeiden.

    Vor allem im dunkel-grünen Gemüse aber auch in Brot & Tofu finden wir Eisen in beachtlichen Mengen. Wir benötigen aber auch gesunde Mengen Vitamin C, um Eisen gut aufnehmen zu können. Lesen hier mehr, wie sich Haarausfall stoppen lässt ..





    Das könnte Sie auch interessieren: