(Angeblich) Erblich bedingter Haarausfall ganz natürlich stoppen



 Erblich bedingter Haarausfall stoppen bei Männern & FrauenSie leiden unter Haarausfall, weil Ihr Vater oder Ihre Mutter dieses Schicksal teilen? Ich darf Sie beruhigen .. Hormone & Gene haben nur einen kleinen Einfluss auf den Haarwuchs.

    Okay, anfänglich liess ich mich auch beinahe überzeugen, dass erblich bedingter Haarausfall das Problem meiner "Haare" ist. Doch Studien von freien Wissenschaftlern wie Jentschura und Lohkämper belehrten mich eines Besseren. Deren Studien zeigten, dass der wirkliche Anteil hormoneller Haarausfall-Erkrankungen bei witzigen 1% liegt.

   Wieso sollte man Ihnen das verschweigen? Ganz einfach, weil man Ihnen sonst keine teuren Haarausfall-Produkte mehr verkaufen kann. Wie sprechen ja von einem jährlichen Umsatz in Deutschland von beinahe 1 Milliarde €uro!

   Die Diagnose erblich-bedingter Haarausfall darf also mit Vorsicht betrachtet werden, selbst wenn direkten Vorfahren vom Haarausfall betroffen sind. Doch wie lässt sich der (angeblich) erblich-bedingte Haarausfall stoppen? Was verbessert & verschlechtert Ihren Haarwuchs?

    Nun, die Antworten darauf und noch mehr finden Sie im folgenden Artikel, meiner persönlichen Erfolgs-Geschichte, die Ihnen ganz gut vor Augen führt, wie Sie lang- fristige Erfolge gegen Haarausfall erzielen ..




    Das könnte Sie auch interessieren: