Haarausfall durch Stillen - was können Sie tun?



    Haarausfall in der Stillzeit muss nicht seinGibt es etwas Schöneres, als Mutter eines neugeborenen Kindes zu sein? Weniger schön ist es, wenn Erscheinungen wie Haarausfall diese grossartige Freude trüben.

    Doch wo liegen die URSACHEN für den Haarausfall in der Stillzeit und was können Sie dagegen tun?

   Zum Haarausfall durch Stillen kommt es meist deshalb, weil Sie es versäumen, einen erhöhten Bedarf an Vital- & Mineralstoffen auszugleichen.

   Nicht nur das Stillen & die Produktion von Muttermilch verlangt Ihrem Körper viele Energien ab. Bereits in der Schwangerschaft musste Ihr Körper nicht nur 1 sondern bereits ein 2.tes Leben mit wert- vollen Vital- und Mineralstoffen versorgen. Das erhöht den Energiebedarf bedeutend!

    Was benötigt Ihr Körper jetzt besonders? In der Stillzeit sind besonders wichtig ..

  • Mineralstoffe: Eisen, Magnesium, Kalzium
  • Vitamine: Folsäure, Vitamin C, B1 und B6

   Diese Mineralien und Vitamine bilden in der Stillzeit besonders die Grundlage dafür, dass Ihre Knochen kräftig, Ihre Zähne widerstandsfähig & Ihre Haare weiter gesund wachsen können. Ein Mangel an Vital- & Mineralstoffen bewirkt genau das Gegenteil.

    Wussten Sie das? Sie können sogar noch eine Reihe von Dingen mehr tun, um den Haarausfall durch Stillen zu vermeiden. Was genau?

   Das lesen Sie jetzt in meinem Report, der Ihnen zeigt, wie Sie Ihren Haarausfall stoppen & Ihr Haarwachstum verbessern können ..




    Das könnte Sie auch interessieren: